Überzeugend – souverän – zielorientiert

Viele Frauen glauben noch immer, dass einzig und allein die Qualität über ihren beruflichen Erfolg entscheidet. Dies setzt allerdings voraus, dass ihre Leistungen auch von den anderen Kollegen wahrgenommen werden. In vielen Unternehmen reicht es, um beruflich vorwärts zu kommen, nicht (nur) aus, qualitativ hochwertige Arbeit abzuliefern, sondern man muss auch die spezifischen (unternehmensinternen) „Spiel-Regeln“ kennen, die zum Erfolg führen.

Je nach Unternehmenskultur wird Frauen in Unternehmen ein unterschiedlicher Stellenwert eingeräumt; davon abhängig sind dann auch Ihre Chancen, sich gegen-über den verschiedenen Hierarchie-Ebenen durchzusetzen. Auf den einzelnen Hierarchie-Ebenen existieren u. U. wiederum verschiedene Prozesse und Programme, wie die innerbetriebliche Zusammenarbeit abzulaufen hat. In jedem Unternehmen gibt es darüber sogenannte „Key-Persons“, die neben der Geschäftsführung, an den betrieblichen SchlüsselEntscheidungen beteiligt sind und die dement-sprechend, einer besonderen Behandlung bedürfen.

Da wir uns dabei nach wie vor in einer männlich dominierten Wirtschaftswelt bewegen, ist es darüber hinaus wichtig zu wissen, wie Männer „ticken“. Als vermeintliche Erfolgsrezepte für „Durchsetzungsfähigkeit“ werden dabei häufig Strategien genannt, die dazu führen sollen in allen Belangen „besser als die Männer“ zu sein; um wirklich durchsetzungsstark zu sein, gilt es allerdings den eigenen Stil zu finden.

Inhalte

Die psychologischen Grundlagen der Durchsetzungskraft

  • Nicht die Position ist entscheidend
  • „Wissensmacht“ vertiefen und teilen
  • Die besondere Bedeutung der persönlichen Ausstrahlung

Unterschiede im beruflichen Auftreten von Männern und Frauen

  • Der unterschiedliche Umgang mit Lob und Kritik
  • Weiblicher Perfektionismus versus Pragmatismus
  • Der Spagat zwischen Harmoniebedürfnis und Durchsetzungskraft

Was hinter den Kulissen Ihres Unternehmens passiert

  • Unterschiedliche Wertesysteme in Unternehmen
  • Relevante Standards der innerbetriebliche Zusammenarbeit
  • Wer sind die Schlüssel-Personen für Ihren Erfolg

Überzeugende Rhetorik

  • „Schlagfertigkeits-Queen“ oder lösungsorientierte Kommunikation
  • Gewinner- und Verlierer-Sprache
  • Wichtig ist nicht so sehr, was Sie sagen, sondern wie Sie es sagen

Optimale Präsentation der eigenen Leistungen

  • „Durchsetzungskräftige“ Körpersprache
  • „Klappern gehört zum Geschäft“
  • Entwicklung von Erfolgsstrategien

Trainer



Behrens-Schneider & Partner

Lebendig – praxisnah und motivierend! Das ist das Trainingsmotto von Frau Behrens-Schneider und Ihrem Trainerteam! Sie selbst ist seit über 10 Jahren Trainerin, Beraterin und Coach. Vorher war sie viele Jahre im Bereich Office-Management tätig. Frau Behrens-Schneider ist zertifizierte HBDI™ Persönlichkeits-Trainerin, ausgebildeter Coach, Autorin, Herausgeberin und Co-Autorin verschiedener Publikationen rund um das Thema: Office-Management und Führungsnachwuchs. Sie hat doe fachliche Leitung von verschiedenen zertifizierten schriftlichen Lehrgängen inne und ist Mitglied in verschiedenen Assistenz- und Unternehmer-Netzwerken.

Dieses Seminar wird von Frau Behrens-Schneider oder einem Ihrer Partner durchgeführt.

Für alle eingesetzten Trainer von Behrens-Schneider & Partner gilt das Motto: Der Mensch steht immer im Mittelpunkt des Trainings oder der Beratung – „Aus der Praxis für die Praxis!“