Ihr Basiswissen: Fit für die strategische Geschäftsentwicklung!

Inhalt

Gesättigte Märkte, schwindende Margen und immer kürzere Produktlebenszyklen. Die Situation erfordert, Geschäftsmodelle zu überprüfen, intelligente Ideen für die Zukunft zu entwickeln und neue Wachstumsmärkte zu nutzen. Doch wie entwickelt man das eigene Geschäftsmodell weiter und findet systematisch neue Wachstumsfelder? Wir haben kein Patentinstrument, aber die Kompetenz und die richtigen Werkzeuge. Unsere Experten geben Ihnen konkrete Instrumente und Handlungsanweisungen für Ihr erfolgreiches Business Development an die Hand.

Business Development als integrativer Bestandteil der strategischen Unternehmensführung

  • Strategische Relevanz und Bedeutung des Business Developments
  • Die wichtigsten Ziele und Aufgaben der strategischen Geschäftsentwicklung
  • Wachstumsbedarf und -ziele richtig definieren
  • Vorgehensmodell zur Entwicklung von Wachstumsstrategien

Die Organisatorische Einbindung der Business Development-Funktion

  • Der Business Development Manager: Anforderungs- und Tätigkeitsprofil
  • Die unterschiedlichen Typen des Business Developments
  • Organisatorische Verankerungsmöglichkeiten
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Organisationsformen

Die generischen Wachstumspfade im Business Development

  • Erschließen neuer Märkte
  • Erschließen neuer Anwendungsgebiete
  • Wachstum durch Innovationen
  • Gezielte Diversifikation
  • Kooperationen und Allianzen
  • Schaffung neuer Geschäftsmodelle

Die Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsmodells auf dem Prüfstand

  • Die Logik von Geschäftsmodellen verstehen und beschreiben
  • Geschäftsmodelle bewerten und weiterentwickeln
  • Best Practice und Charakteristika innovativer Geschäftsmodelle
  • Wachstumsansätze im eignen Geschäftsmodell erkennen

Externe Treiber und Katalysatoren des Business Developments

  • Branchenkräfte und -strukturen systematisch analysieren
  • Marktkräfte verstehen – Kundenbedürfnisse erspüren
  • Strategische Früherkennung: Aufkeimende Themen, Technologien und Schlüsseltrends identifizieren
  • Makroökonomische Kräfte und deren Auswirkungen erfassen
  • Chancenfelder aus der Umfeldanalyse ableiten

Wachstum im Kerngeschäft realisieren

  • Das Spezialisierungsprinzip: Kernkompetenzen und vordringliche Kundenengpässe identifizieren
  • Neue Erlösmodelle entwickeln
  • Neue Wege zum Kunden: Innovative Vertriebskanäle entwickeln
  • Wachstum durch Systemlösungen: Mit der eigenen Kernkompetenz Kundenprobleme ganzheitlich lösen

Neue Geschäftsfelder und -modelle aufbauen

  • Customer Insights: Innovative Leistungsangebote entwickeln – neue Kundensegmente erschliessen
  • Re-design der Wertschöpfungsarchitektur
  • Outgrowing: Gemeinsam mit Wertschöpfungspartnern wachsen

Einführung Internationalisierung – Going International

  • Identifikation von attraktiven Auslandsmärkten
  • Internationalisierungsstrategien (Vor- und Nachteile)
  • Risikominimierte Markterschließung
  • Akquisitionen zur schnellen Erschließung von Auslandsmärkten
  • Was bei Joint Ventures beachtet werden sollte

Einführung Business Planning

  • Adressaten und ihre Interessen
  • Beschreibung des neuen Geschäftsfeldes
  • Markt- und Konkurrenzanalyse
  • Finanzplanung
  • Bewertung von Chancen und Risiken

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Leiter und Fachverantwortliche der Bereiche Business Development, Market Development, New Business, Strategie, Strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung, Geschäftsfeldentwicklung, Strategisches Marketing, Vertriebsplanung, Strategischer Vertrieb, International Business, Export, Produktentwicklung und -management, F+E und Innovationsmanagement. Aufgrund der strategischen Bedeutung von BDM werden auch Geschäftsführer und Vorstände angesprochen.

Ihr Nutzen

Sie lernen die wesentlichen Grundlagen des BDM kennen. Sie sind in der Lage eine individuelle Philosophie und Organisation des BDM für Ihr Unternehmen abzuleiten bzw. vorhandene Strukturen zu verbessern. Sie erhalten den Zugang zu zentralen BDM-Instrumenten, mit denen Sie systematisch eine strategische Geschäftsfeldentwicklung betreiben können.

Trainer

Prof. Dr. Dennis Lotter
Diplom-Betriebswirt (FH), Studiengangleiter Sustainable Marketing & Leadership an der Hochschule Fresenius, Idstein Senior Consultant, delo consulting & training, Karlsruhe