Gestern Kollege/in – heute Führungskraft

Wenn sich ein/e Mitarbeiter/in aus dem Kollegenkreis zur Führungskraft entwickelt, ist dies eine Herausforderung für alle Beteiligten. Kollegen/innen arbeiten häufig eng zusammen, dabei entstehen sowohl freundschaftliche Beziehungen als auch Rivalitäten. In Ihrer neuen Rolle als Führungskraft müssen Sie Ihr Wissen neu bewerten und die Führungsrolle souverän übernehmen.

Was erwartet Ihr Umfeld von Ihnen als Führungskraft? Was sind Ihre Aufgaben und wie können Sie diese mit dem richtigen Maß an Nähe und Distanz zu den ehemaligen Kolleg/innen erfüllen? Was sind die besonderen Herausforderungen des Rollenwechsels?

Das Seminar hilft Ihnen, diese Fragen zu beantworten sowie schwierige Situationen der Anfangsphase bewusst und frühzeitig zu erkennen. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Aufgaben einer Führungskraft, reflektieren die Situation des Rollenwechsels und erfahren, wie Sie durch Kommunikation, Mitarbeitergespräche, Motivation und Delegation das richtige Maß an Nähe und Distanz zu Ihren Mitarbeiter/innen schaffen.

Inhalte

Die Führungsrolle – Reflexion der eigenen Situation

  • Eigenes Rollenverständnis: Was erwarte ich selbst von mir?
  • Welches Bild habe ich von einer professionellen Führungskraft?
  • Welche Führungsstile kenne ich?
  • Erwartungen klären: Was erwartet mein Chef, was meine Mitarbeiter?
  • Auf welche führungsrelevanten Fähigkeiten kann ich zurückgreifen und auf welche Ressourcen kann ich aufbauen?

Konsequenzen aus dem Rollenwechsel

  • Orientierung in der neuen Rolle: Was ist mein Ziel?
  • Nähe und Distanz: Wie gehe ich mit den ehemaligen Kolleg/innen um?
  • Welche Veränderungen ergeben sich in unserem Team?
  • Wie möchte ich den Start in die neue Rolle gestalten?

Typische Stolpersteine und wie man sie umgeht

  • Unsicherheit und Irritation
  • Strenge und Autorität
  • Gleicher unter Gleichen
  • Fehlende Wertschätzung als Ursache für Widerstand

Kommunikation und Gesprächsführung

  • Kommunikation als Führungskraft: Bitte immer sachlich, klar und menschlich wertschätzend!
  • Autorität erlangen, ohne autoritär zu sein: Wie gelingt es mir, Mitarbeitern/innen klare Regeln und Grenzen aufzuzeigen ohne sie durch Widerstand zu verlieren?
  • Mitarbeitermotivation: Wie schaffe ich die engagierte Einbindung von ehemaligen Kollegen/innen in herausfordernde Arbeitsprozesse?
  • Feedbackgespräche: Wie gebe ich konstruktives, motivierendes Feedback?

Die Kraft des Vorbilds: Führungsaufgaben und –instrumente

  • Zielvereinbarungen treffen
  • Mitarbeitergespräche führen
  • Delegieren, aber richtig!
  • Kontrollieren und Vertrauen
  • Motivation und Anerkennung: So stärken Sie sich UND Ihr Team

Situatives Führen

  • Wie verknüpfe ich erfolgreich aufgaben- und mitarbeiterbezogenes Führungsverhalten?
  • Welche Rolle spielt dabei mein Lieblings-Führungsstil?

Bearbeitung Ihrer persönlichen Praxisfälle

Ihr Nutzen
In diesem Seminar setzen Sie sich mit den Aufgaben und Anforderungen an eine Führungskraft auseinander, und lernen unterschiedliche Führungsstile und -instrumente kennen. Dadurch treten Sie als Führungskraft souverän auf und motivieren Ihre Mitarbeiter/innen optimal. Darüber hinaus reflektieren Sie die Situation des Rollenwechsels und werden sich der Schwierigkeiten bewusst, die daraus entstehen können. Mit möglichen Konflikten, Unsicherheiten und Belastungen gehen Sie dadurch von Anfang an selbstsicher und kompetent um. Das Training hilft Ihnen entscheidend, bei Ihren ehemaligen Kollegen/innen als Führungskraft akzeptiert zu werden.

Trainer

Frau Beatrice Fehling
Beatrice Fehling ist erfahrene Kommunikations-, Verhaltens- und Führungstrainerin und anerkannte Expertin in der Führungskräfteentwicklung. Vor ihrer Trainertätigkeit war sie als Führungskraft tätig.

bzw.

Herr Dr. Matthias Hettl (bzw. ein Trainer aus dem Trainerteam von Hettl Consult)
ist seit 1995 Geschäftsführer des Management-Institutes Hettl Consult in Rohr bei Nürnberg. Herr Hettl ist mehrfach ausgezeichneter ‚excellent speaker’ und gehört er zu den bedeutendsten Referenten im deutschen Sprachraum. Er begeistert durch einen motivierenden und kompetent direkten Vortagsstil mit 1:1 einsetzbaren Praxistipps. Herr Hettl war nach seinem Studium erst Assistent der Geschäftsführung und danach in verschiedenen Managementpositionen mit Führungs- und Budgetverantwortung tätig. Als Coach, Trainer und Managementberater ist er vorwiegend für Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte tätig. Seine Schwerpunkte umfassen die Themen Leadership Skills und Managementkompetenzen. Erfahrungen bringt er mit aus seiner Tätigkeit als Aufsichtsrat, der Geschäftsführung in einem mittelständischen Unternehmen und als Consultant bei den Vereinten Nationen in New York. Herr Hettl ist zudem als Fachbuch- und Hörbuchautor sowie als Verfasser zahlreicher Fachartikel bekannt.