Wie Sie Gesundheit und Motivation in Ihrem Unternehmen dauerhaft fördern

Gesundheit im Unternehmen zu schützen und zu fördern ist nicht nur gesetzliche Pflicht – es lohnt sich. Erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmen haben dies längst erkannt und entsprechende Kompetenzen im eigenen Hause aufgebaut. Der Betriebliche Gesundheitsförderer, als Mitarbeiter im Unternehmen, hat die Aufgabe und das Knowhow Maßnahmen vor Ort praxisbezogen, individuell und gemeinsam mit anderen betrieblichen Akteuren im Thema Gesundheit zu entwickeln und umzusetzen.

Inhalte

Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Begrifflichkeiten und präventive Konzepte
  • Rollen betrieblicher Gesundheitsakteure und Durchführung von Gesundheitszirkeln

Das praktische Vorgehen – Schritt für Schritt

  • Instrumente der Bedarfserhebung
  • Ableitung von Handlungsfeldern

Exkurs

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Von Handlungsfeldern zu betrieblichen Maßnahmen der Verhaltenspräventation

  • Ernährung und Bewegung
  • Stressmanagement und Suchtpräventation

Exkurs

  • Führung und Gesundheit
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement

Internes Marketing

  • Kommunikationswege und -mittel
  • Praktische Beispiele

Wie profitieren Sie von diesem Seminar?
Sie lernen die rechtlichen Vorgaben im Gesundheitsschutz und die Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, die Rollen anderer Akteure und bewährte Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Gesundheitsförderung kennen.

Sie erhalten einen Überblick über die Schritte zur Einführung eines systematischen Gesundheitsmanagements und Grundkenntnisse zu geeigneten Maßnahmen in den Themen Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Suchtprävention.

Sie kennen wichtige Elemente und Prozesse eines gesundheitsfördernden Unternehmens und sind in der Lage, diese zu gestalten und intern zu vermarkten.

Inhouse Seminar Anfrage

Angaben zur Veranstaltung

Welches Seminar/Themengebiet möchten Sie Inhouse schulen?

Bemerkungen bzw allgemeine Informationen zur Ausführung:
(z.B. Veranstaltungsdauer, Teilnehmerzahl, Zielgruppe)

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: