Strukturierte Businesspläne als Grundlage für erfolgreiche Überzeugungsarbeit

Neue Geschäftsideen und Geschäftsmöglichkeiten wollen gut durchdacht und geplant sein. Die Ergebnisse anstrengender Analyse- und Planungsarbeit schlagen sich letztlich in einem Businessplan-Dokument nieder. Damit sollen potenzielle Geldgeber, Investoren und Eigentümer von der Geschäftsidee überzeugt werden. Die Qualität Ihrer Planungen soll überzeugen und ein professionelle Businesspläne sind hierfür ein entscheidendes Medium.

Klassische Absatzmärkte für die deutsche Wirtschaft kommen unter Druck: Handelsstreit mit China und den USA, Sanktionen gegen Russland und Iran. Der richtige Zeitpunkt also, sich neue Märkte genauer anzusehen. Schwellen- und Entwicklungsländer bieten nicht nur die Wachstumsregionen der Zukunft, auch aus politischen Gründen gibt es großes Interesse an einem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen mit Afrika, Zentralasien oder Lateinamerika.

Neue Märkte bedeuten auch, in Konkurrenz zu neuen Playern zu stehen: China, Indien, Russland und Brasilien spielen nach eigenen Regeln und es ist nicht immer ganz einfach, wettbewerbsfähig anbieten zu können.

Schwierige neue Märkte bieten aber nicht nur höhere Risiken, sondern in aller Regel auch große Chancen und hohe Renditen. Umso wichtiger ist es, vor Beginn eines neuen Projekts die Länder genau zu analysieren und zu verstehen und einen Geschäftsentwicklungsansatz zu wählen, der ganzheitlich auf kulturelle, politische und wirtschaftliche Besonderheiten eingeht. Am Beispiel des afrikanischen Kontinents mit seinen 54 verschiedenen Ländern wollen wir im Seminar die Besonderheiten des internationalen Business Development besprechen und praktisch einüben.

Ihr Nutzen aus dem Seminar „Business Development in Schwellen- und Entwicklungsländern „

Sie beherrschen die wichtigsten Werkzeuge und Methoden für eine erfolgreiche Expansion in schwierige Wachstumsregionen.

  • Sie lernen, wie man Chancen und Risiken des Engagements in Entwicklungs- und Schwellenländern analysiert und managed
  • Sie wissen, wie Sie Besonderheiten der Geschäftsentwicklung auf dem afrikanischen Kontinent meistern: Identifikation geeigneter Partner, Compliance Management, Verkaufen in Afrika
  • Sie lernen die Regionen von Südafrika bis Somalia kennen: Unterschiede und Gemeinsamkeiten von 54 Ländern eines vielseitigen Kontinents
  • Sie erhalten den Zugang zu Methoden und Werkzeugen, mit denen Sie systematisch Ihr Geschäft in Schwellen- und Entwicklungsländern vorantreiben können
  • Sie kennen die wichtigsten Entwicklungsinstitutionen (Weltbank et al) als Kunden und Auftraggeber
  • Sie diskutieren mit den Experten und Teilnehmern Ihre individuellen Themen- und Fragestellungen

Seminarinhalte Business Development in Schwellen- und Entwicklungsländern

Geschäftsentwicklung in schwierigen Wachstumsregionen

  • Besonderheiten des internationalen Business Development für deutsche Unternehmen
  • Ermittlung der Länderattraktivität, Informationsquellen, Priorisierung neuer Zielmärkte
  • Fallstudie: Erfolgreich Investieren für den Mittelstand

Geschäft in Afrika

  • Detaillierte Informationen zu 54 verschiedenen potentiellen Zielmärkten
  • Die Bedeutung politischer Institutionen, von persönlichen Beziehungen und von Entwicklungsorganisationen
  • Besonderheiten der Handels- und Investitionsfinanzierung in Afrika: Von EulerHermes bis DEG.

Erfolgreiche Markteintrittsstrategien in Schwellen und Entwicklungsländern entwickeln

  • Entwicklung von Markteintrittsstrategie und Vertriebskonzept anhand praktischer Beispiele der Teilnehmer
  • Personalsuche und –ausbildung in Afrika
  • Von der Idee zum Baubeginn: Die Fallstricke der Projektentwicklungsphase.

inkl. Vortrag eines Gastreferenten aus einer afrikanischen Botschaft

Qualitätsversprechen für Ihre Weiterbildung

  • Anerkennung durch Zertifikat der Hochschule Fresenius
  • Kompetente Trainer mit viel Erfahrung in der Beratungspraxis
  • Hohe Aktualität und Praxisrelevanz der Inhalte
  • Kleine Gruppen und moderne Lehrmethoden
  • Hohe Qualitätsorientierung durch kontinuierliche Evaluation und Feedback
  • Hohe Kundenzufriedenheit: Durch mehr als 1000 zufriedene Seminarteilnehmer getestet

Methodik & Didaktik:

Die Inhalte werden durch kurzweilige Trainerimpulse, moderierte Erfahrungsaustausche sowie vielen Workshops mit konkreter Anwendung an Fallbeispielen vermittelt.

Trainer

Dr. Stefan Liebing
ist Inhaber und Geschäftsführer der Conjuncta GmbH. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Energiewirtschaft und in der Entwicklung von Großprojekten im Ausland. Vor Übernahme der Conjuncta GmbH war Stefan Liebing in verschiedenen Managementfunktionen für Unternehmen des Öl- und Gassektors sowie der Strombranche in Deutschland und in den Niederlanden tätig. In dieser Zeit hat er erfolgreich Vorhaben in Russland und Zentralasien verhandelt sowie in Ländern des Nahen Ostens und in Afrika.

Stefan Liebing engagiert sich ehrenamtlich, u.a. seit 2012 als Vorsitzender des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft e.V. und im Jahr 2014/2015 auch als Präsident des European Business Council on Africa and the Mediterranean (EBCAM). Er ist als Lehrbeauftragter mit den Schwerpunkten Energiewirtschaft und „Doing Business in Africa“ tätig und Autor mehrerer Publikationen zu diesen Themen. Zudem ist er Mitglied des Bundesvorstands und des Landesvorstands für Schleswig-Holstein des Wirtschaftsrats.

Stefan Liebing ist Mitherausgeber des Praxishandbuch Wirtschaft in Afrika, das 2017 im Springer Verlag erschien.

Anmeldeformular öffnen

Business Development in Schwellen- und Entwicklungsländern

€ 990,00 - zzgl. MwSt.
€ 188,10 = MwSt.
€ 1.178,10 - Gesamtbetrag

Terminwahl:

Anmelder und Rechnungsinformation:

Anrede (Pflichtfeld):

Titel:

Vorname (Pflichtfeld):

Nachname (Pflichtfeld):

Email (Pflichtfeld):

Telefon (Pflichtfeld):

Firma:

Abteilung:

In welchem Format möchten Sie die Rechnung erhalten? (Pflichtfeld)

Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an:
Strasse/Nr. (Pflichtfeld):

Postleitzahl (Pflichtfeld):

Stadt (Pflichtfeld):

Anmeldebestätigung an (Pflichtfeld):

Teilnehmerinformationen:

Ich bin Teilnehmer.Ich melde folgende Personen an.

Teilnehmer 1:
Anrede (Pflichtfeld):
Vorname (Pflichtfeld):
Nachname (Pflichtfeld):
Email (Pflichtfeld):

Teilnehmer 2:
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:

Weitere Informationen oder Anmerkungen:

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und bestätige diese hiermit. (Pflichtfeld)


Inhouse Seminar Anfrage

Angaben zur Veranstaltung

Welches Seminar/Themengebiet möchten Sie Inhouse schulen?

Bemerkungen bzw allgemeine Informationen zur Ausführung:
(z.B. Veranstaltungsdauer, Teilnehmerzahl, Zielgruppe)

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: