Souverän, überzeugend und erfolgreich kommunizieren

Jede/r von uns kommuniziert – immer und überall! Bewusst oder unbewusst, verbal oder nonverbal – „Wir können nicht nicht kommunizieren.“ ist eines der bekanntesten Zitate in diesem Zusammenhang. Was ist damit gemeint?

Nun, das lässt sich leicht erkennen, wenn man sich beispielsweise folgende Situation vorstellt: „Schatz, bringst du den Müll gleich noch raus?“ – Keine Reaktion von „Schatz“, der stattdessen mit wichtiger Miene einen angehenden Anruf entgegennimmt und den Blick abwendet. – Tatsächlich gesagt hat „Schatz“ nichts, kommuniziert hat er jedoch deutlich!

Eine andere Situation, die die „Tücken der Kommunikation“ verdeutlicht: Ein Mitarbeiter spricht den Vorgesetzten nach einem langen, anstrengenden Meeting darauf an, dass er direkt im Anschluss noch „kurz“ über ein anderes Thema mit ihm sprechen möchte. Der Vorgesetzte stimmt zu, schaut dabei jedoch gehetzt auf die Uhr und packt im Gespräch unauffällig seine Sachen zusammen. – Ein „ja“ ist nicht immer gleich viel wert. Es lohnt sich, die Situation zu beachten und auf sein Gegenüber Rücksicht zu nehmen.

Wie bewerten Sie die beiden Gesprächssituationen? Wird der Müll hinausgebracht? Wird der Vorgesetzte seinem Mitarbeiter aufmerksam zuhören und das Anliegen ernsthaft durchdenken?

  • Wie hätte man besser kommunizieren können?
  • Wie sieht eine gute Gesprächsvorbereitung aus?
  • Welchen Einfluss hat die Situation auf den Gesprächsverlauf?
  • Wie kann ich meinen Gesprächspartner richtig einschätzen?
  • Was sagen Mimik, Gestik und Körperhaltung über mein Gegenüber aus?
  • Wie kann ich ein Gespräch geschickt lenken?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass genau das bei meinem Gesprächspartner ankommt, was ich kommunizieren möchte?
  • Woher weiß ich, ob das Besprochene Folgen hat?
  • Wie motiviere ich meine Kolleg/innen oder Mitarbeiter/innen dazu, etwas bestimmtes zu tun?

Sofern Sie sich diese und ähnliche Fragen stellen, sollten Sie bewusst an Ihrer Kommunikation arbeiten! Wir haben für Sie die 7 Grundregeln der Kommunikation zusammengestellt, mit entsprechenden Übungen und Checklisten. Erarbeiten Sie sich Ihre ganz persönliche Kommunikationsstrategie – für mehr Erfolg, sowohl beruflich als auch privat:

Jetzt KOSTENFREI anfordern – Die 7 Grundregeln der Kommunikation.

Im Berufsalltag ist es einerseits extrem wertvoll, ehrliches Feedback zur eigenen Rhetorik zu erhalten, andererseits aber auch sehr schwierig. Denn wer hat ein Interesse daran, Ihnen ehrliches und konstruktives Feedback zu geben? – Das größte Interesse daran haben zweifellos Sie selbst, sofern Sie Ihre Ziele gut und schnell erreichen möchten.

Denn eine gute Rhetorik, eine zielgerichtete Kommunikation fördert die Karriere und vor allem die eigene Zufriedenheit im Beruf. Glücklicherweise lässt sich Kommunikation sehr gut trainieren. Am besten gelingt dies in einem ganz gezielten Kommunikationstraining: Nutzen Sie die Gelegenheit, im geschützten Rahmen einer Seminargruppe unterschiedliche Gesprächssituationen oder die freie Rede zu üben und ehrliches Feedback zu erhalten. Da die meisten Menschen sehr selbstkritisch sind, hat sich das Video-Feedback im Seminar bewährt. Das bedeutete, Sie werden während einer Übung gefilmt und haben so die Möglichkeit, Ihren „Auftritt“ selbst zu sehen und zu bewerten. Sie werden erstaunt sein, wie effektiv diese Methode ist und wie viel Verbesserungspotential Sie selbst auf den ersten Blick erkennen.

Oftmals genügt schon eine geänderte Perspektive, um die Dinge ganz anders zu sehen!

Sie erfahren in diesem Kommunikationstraining, wie Sie auch in schwierigen Situationen souverän auftreten, zielgerichtet kommunizieren und dabei authentisch sind. Werden Sie noch deutlicher in Ihrer Kommunikation, gewinnen Sie an Sprachgewandtheit und optimieren Sie Ihre Selbstdarstellung.

Durch die (Selbst-)analyse Ihrer Vorträge und Gesprächssituationen erhalten Sie praxisnahe Handlungsempfehlungen und erlangen sofort umsetzbares Wissen und praktische Anwendungsbeispiele für eine erfolgreiche Kommunikation auf allen Hierarchieebenen.

Inhalte des zweitägigen Seminars

Kommunikationsinstrumente und Ihre Wirkung

  • Wie Ihre Wirkung im Gespräch entsteht
  • „Gesagt heißt nicht gehört, gehört heißt nicht verstanden“
  • Was sind Ihre zentralen Wirkungsfaktoren in der Kommunikation?
  • So beeinflussen Sie Ihren Gegenüber authentisch und souverän
  • Wer fragt, der führt: Fragearten, die Sie weiterbringen

Persönliches Auftreten optimieren: Agieren Sie souverän!

  • Der erste Eindruck zählt
  • Körpersprache richtig einsetzen
  • Kalt erwischt: Sicher in spontanen Gesprächssituationen
  • Formulierungen für eine positive Kommunikation
  • Wie Sie mit Unsicherheiten umgehen
  • Übung: Körpersprache analysieren mit Video + Video-Feedback
    Übung: Positiv- und Negativformulierung mit Checkkarte

Ihren Gesprächspartner richtig einschätzen

  • Die verschiedenen Gesprächstypen und wie Sie diese erkennen
  • Körpersprache: So interpretieren Sie nonverbale Kommunikation
  • Erfolgreicher Umgang mit Machern, Expressiven, Verbindlichen und Analytikern
  • Souveräner Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
  • Analyseübung: Ihr Gesprächstyp + Gesprächstyp-Kompass
    Übung: Nonverbale Signale richtig interpretieren<

Souverän und überzeugend kommunizieren auf Managementebene

  • Wie Sie Ihren Vorgesetzen für sich gewinnen
  • Strategisch geschickt argumentieren
  • Killerargumente entlarven und erfolgreich kontern
  • Überzeugen Sie durch Charisma – Das kann man lernen!
  • Verbessern Sie Ihr Selbstmarketing
  • Ihr Selbstverständnis stärken – werden Sie aktiv
  • 15 Tipps zur Überzeugung Ihres Vorgesetzten

Gruppenprozesse im Team erfolgreich steuern

  • Die Platinregel der Führungsrhetorik
  • Konflikte im Team frühzeitig erkennen und wirksam lösen
  • Regeln im Konfliktmanagement
  • Andere auf Veränderungen vorbereiten und mitnehmen: Die richtige Ansprache
  • Souveräne Reaktion auf Einwände
  • Change Communication: So beeinflussen Sie das Verhalten anderer positiv
  • Checkliste: Konflikteskalationsstufen
    Checkliste: Change Communication

Wertschätzende Moderation und Präsentation

  • Als Moderator in Gesprächssituationen überzeugen
  • Die magische Nummer 7 und was diese für Sie bedeutet
  • Wie Sie sich in Meetings richtig verhalten: So hören alle zu!
  • Gezielter Abbau von Redehemmungen
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Präsentationen professionell vorbereiten und souverän halten
  • Handout: Tipps für Sie als Moderator
    Übung: Erfolgreich präsentieren

Verhandlungssituationen günstig beeinflussen

  • Do’s and Don’ts in Verhandlungssituationen mit Kunden und Lieferanten
  • Die Motive der verschiedenen Gesprächspartner richtig einschätzen
  • Umgang mit unfairen Verhandlungstaktiken
  • Checkliste: Verhandlungstaktik

Wie profitieren Sie von diesem Seminar
In diesem praxisnahen Kommunikationsworkshop lernen Sie professionell zu kommunizieren, souverän aufzutreten und strategisch geschickt zu kommunizieren. Sie setzen sich bewusst auch mit schwierigen und konfliktgeladenen Situationen auseinander und lernen, mit diesen umzugehen.

Anhand von Übungen und der Bearbeitung Ihrer Praxisbeispiele erfahren Sie, wie Sie sich auf Gespräche, Vorträge und schwierige Situationen gezielt vorbereiten und dadurch sachlich und ergebnisorientiert kommunizieren.

Sind Sie neugierig geworden und möchten sich intensiver mit dem Thema Kommunikation auseinandersetzen? – Gemeinsam mit unserem Top-Referenten Herrn Dr. Hettl haben wir für Sie die 7 Grundregeln der Kommunikation zusammengestellt, mit entsprechenden Übungen und Checklisten. Erarbeiten Sie sich Ihre ganz persönliche Kommunikationsstrategie – für mehr Erfolg, sowohl beruflich als auch privat:

Jetzt KOSTENFREI anfordern – Die 7 Grundregeln der Kommunikation.


Unsere Seminarempfehlung zum Thema:

Kommunikationstraining
Souverän, überzeugend und erfolgreich kommunizieren
28.-29.11.2018 in Heidelberg

Jetzt kostenfrei erhalten - Die 7 Grundregeln der Kommunikation.

Ja, bitte senden Sie mir die "Die 7 Grundregeln der Kommunikation" per E-Mail zu.

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: