Neben der Qualität unserer Weiterbildungen steht die Nachhaltigkeit bei uns stets an erster Stelle. Nachhaltiges, umweltfreundliches Handeln liegt uns sehr am Herzen und so ist auch unser „Nachhaltigkeitsprojekt 2020“ entstanden: In Kooperation mit dem Autohaus Vögler sorgen wir künftig für die Bienenrettung aus dem Kaugummiautomaten.

Ja, richtig gehört: Ein strahlend gelb lackierter ehemaliger Kaugummiautomat ziert seit Kurzem die Rückseite einer Gartenhütte in 64405 Fischbachtal. Christian Menzel (ASB Akademie GmbH) und Christoph Alex (Autohaus Vögler) stellen ihr Nachhaltigkeitsprojekt 2020 hier gerne vor und sind begeistert von der Idee, damit zur Bienenrettung rund um Fischbachtal beizutragen.

Die Idee eines „Bienenfutter-Automaten“ stammt ursprünglich von dem Dortmunder Sebastian Everding. Dieser hat mit den Automaten ein ökologisch sinnvolles Projekt ins Leben gerufen, das gleichzeitig für gute Laune und positive Emotionen bei allen „Besuchern“ sorgt. Statt die aus der Mode gekommenen Kaugummiautomaten dem Schrotthändler zu überlassen, werden die Automaten von der inzwischen bundesweiten Initiative „Bienenfutter Manufaktur“ aufgearbeitet, um ihnen ein zweites Leben als Bienenfutter-Automat zu schenken. Eine Karte der aktuell vorhandenen Automaten findet sich hier: https://www.bienenretter.com/bienenautomat/netzwerkkarte

Wer Interesse daran hat, seiner Umwelt und vor allem den heimischen Bienen etwas Gutes zu tun, kann sich einen solchen Automaten mit dem zugehörigen Saatgut beschaffen. Und genau das haben Christian Menzel (Geschäftsführer, ASB Akademie GmbH) und Christoph Alex (Verkaufsleiter und Prokurist, Autohaus Vögler) getan.

Herr Menzel & Herr Alex – Nachhaltigkeitsprojekt 2020, gemeinsam etwas erreichen.

Für 50 Cent kann sich jetzt jede/r Interessierte eine Samenkapsel aus dem quietschgelben Automaten drehen. „Lass deine Stadt aufblühen!“ ist denn auch das Motto, nachdem die Bienenretter-Samen benannt wurden. Die Samen werden alle vom Projektpartner „Bienenretter“ aus Frankfurt am Main bezogen. Von April bis Juni können die üblichen Samenmischungen in die Erde gepflanzt werden, pro Kapsel gibt es eine Portion für zwei bis vier Quadratmeter. In der Kapsel mit den Samen befindet sich zusätzlich eine Saatanleitung. Ab Herbst werden zusätzlich Krokusknollen aufgefüllt, die noch bis Mitte Dezember gepflanzt werden können und vor allem die Hummeln freuen.

Neben dem Gerät gibt es natürlich auch einen Rückgabekasten für die Mehrweg-Verpackungen, diese werden dann mit Saatgut wiederbefüllt. Für Ortskundige: Der Automat befindet sich Am Amtsacker 6 in 64405 Fischbachtal, seitlich des Grundstückes zum Durchgangsweg (Einkaufsmarkt) an einer Gartenhütte im hinteren Bereich des Grundstücks. Kommen Sie jederzeit gerne vorbei – die Bienen freuen sich.

Insekten zählen für die meisten von uns nicht zu den Lieblingstieren. Im Gegenteil: Oft sind sie lästig und störend. Und doch weiß inzwischen jede/r welche schwerwiegenden negativen Auswirkungen das Insektensterben und vor allem die Gefährdung der Bienen mit sich bringen.

Wer die künstliche Bestäubung von (Nutz-)pflanzen, beispielsweise von Apfel- und Birnbäumen, verhindern möchte, der muss dafür sorgen, dass Insekten weiterhin diese wichtige Aufgabe übernehmen können. Insekten benötigen ausreichend Lebensraum, Rückzugs- und Nistmöglichkeiten. Daher sind „wilde“ Gärten, wild wuchernde Pflanzen am Wegesrand und ganze/ oder Blumenwiesen unverzichtbar für ein funktionierendes Ökosystem.

Der bunte Bienenfutter-Automat mit seinen fröhlichen Farben sorgt dafür, dass uns das Thema auf amüsante Art und Weise immer wieder ins Gedächtnis gerufen wird. Darüber hinaus ist es im wahrsten Sinne des Wortes „kinderleicht“, sich für die heimischen Bienen einzusetzen und sich selbst zu engagieren. Probieren Sie es einfach einmal aus!

Alles rund um die Nachhaltigkeit in unserem Büroalltag finden Sie hier: https://asb-seminarshop.de/nachhaltigkeit/

Das Autohaus Vögler (https://auto-voegler.de/elektroautos), das diese Aktion gemeinsam mit uns stemmt, ist Fachmann für E-Mobilität und verfügt über E-Ladesäulen auf dem Gelände des Autohauses im schönen Bad König im Odenwald. Aktuelle Informationen finden sich auch auf der Facebook-Seite des Unternehmens: https://de-de.facebook.com/voegler01