Arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen vermeiden

Es gilt in schwierigen Situationen nicht nur sozial, sondern auch juristisch kompetent zu handeln. Unkenntnis führt in einigen Fällen zu ungewollt gerichtlichen Auseinander-setzungen.

Eine Vielzahl an Vorschriften und Gesetzen sind im Arbeitsrecht zu beachten. Schon bei einer kleinen Unachtsamkeit kann in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten ein hoher Schaden die Folge sein.
Daher gilt es:
→ genau zu wissen, was Sie tun sollten und was gesetzlich erlaubt ist.
→ Ihre rechtlichen Möglichkeiten zu Ihrem Vorteil zu nutzen.
→ sich effektiv vor arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen zu schützen.

Inhalte
Anbahnung des Arbeitsverhältnisses

  • Stellenanzeige, Stellenausschreibung, AGG
  • Behandlung von Bewerbungsunterlagen
  • Vorstellungsgespräch
  • Fragerecht des Arbeitgebers bei Einstellungen

Durchführung des Arbeitsverhältnisses

  • Arbeitsvertrag und AGB-Kontrolle
  • Geringfügig Beschäftigte
  • Rechte und Pflichten Arbeitnehmer/ Arbeitgeber
  • Direktionsrecht
  • Versetzung
  • Low Performance
  • Arbeitszeit
  • Arbeitsvergütung
  • Eltern- und Pflegezeit
  • Teilzeit
  • Betriebliche Eingliederungsmanagement
  • Urlaubsansprüche
  • Haftung des Arbeitnehmers
  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • Mobbing
  • Umgang mit schwierigen Arbeitnehmern
  • Whistleblowing
  • Social media

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

  • Befristung
  • Anfechtung
  • Aufhebungsvertrag
  • Außerordentliche Kündigung
  • Ordentliche Kündigung
  • Verhaltensbedingte Kündigung
  • Personenbedingte Kündigung
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Änderungskündigung
  • Kündigungsschutz
  • Allgemeiner Kündigungsschutz
  • Besonderer Kündigungsschutz
  • Kündigungsschutzverfahren
  • Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Überblick

Methodik
Trainerinput mit Diskussion. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer/innen umfangreiche Skripte mit Lehrtexten, Fällen, Checklisten, Musterformulierungen und aktueller Rechtsprechung.

Zielgruppe
Mitarbeiter/innen aus dem Personalwesen sowie Führungskräfte aller Hierarchieebenen.

Ihr Nutzen
In diesem Seminar werden Probleme und Konflikte bei der Führung von Mitarbeiter/innen erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Dabei werden die Grundlagen des Arbeitsrechts anhand kurzer Fälle erläutert. Die Teilnehmer/innen gewinnen an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz.
Das Seminar setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein, um so für beide Seiten – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – eine produktive Zusammenarbeit zu fördern.

Trainer

Jean-Martin Jünger
ist als Rechtsanwalt in der renommierten Bürogemeinschaft Wissmannlaw und Kollegen in Mannheim tätig. Der Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit liegt auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. So steht er Arbeitgebern, Betriebsräten sowie Arbeitnehmern als Rechtsberater in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten zur Verfügung und vertritt diese in allen Bereichen gerichtlich. Er ist als Autor durch zahlreiche arbeitsrechtliche Veröffentlichungen bei den Verlagen Deubner, Dashöfer, C.F. Müller, Forum und Weka hervorgetreten. Seit 2004 ist er als Lehrbeauftragter für das Fach Arbeitsrecht im Studiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Fachhochschule Heidelberg sowie DHBW Mannheim tätig. Im Bereich der Referententätigkeit mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht verfügt er über mehrjährige Erfahrung. Er ist Moderator und Ambassador der Gruppe „Arbeitsrecht“ (17.000 Mitglieder) sowie „Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz“ (1400 Mitglieder) bei dem Netzwerk XING

Zielgruppe
Personalleiter/innen, Mitarbeiter/innen aus dem Personalwesen sowie Führungskräfte aller Hierarchieebenen.

Anmeldeformular öffnen

Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst

€ 690,00 - zzgl. MwSt.
€ 131,10 = MwSt.
€ 821,10 - Gesamtbetrag

Terminwahl:

Anmelder und Rechnungsinformation:

Anrede (Pflichtfeld):

Titel:

Vorname (Pflichtfeld):

Nachname (Pflichtfeld):

Email (Pflichtfeld):

Telefon (Pflichtfeld):

Firma:

Abteilung:

In welchem Format möchten Sie die Rechnung erhalten? (Pflichtfeld)

Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an:
Strasse/Nr. (Pflichtfeld):

Postleitzahl (Pflichtfeld):

Stadt (Pflichtfeld):

Anmeldebestätigung an (Pflichtfeld):

Teilnehmerinformationen:

Ich bin Teilnehmer.Ich melde folgende Personen an.

Teilnehmer 1:
Anrede (Pflichtfeld):
Vorname (Pflichtfeld):
Nachname (Pflichtfeld):
Email (Pflichtfeld):

Teilnehmer 2:
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:

Weitere Informationen oder Anmerkungen:

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und bestätige diese hiermit. (Pflichtfeld)


Inhouse Seminar Anfrage

Angaben zur Veranstaltung

Welches Seminar/Themengebiet möchten Sie Inhouse schulen?

Bemerkungen bzw allgemeine Informationen zur Ausführung:
(z.B. Veranstaltungsdauer, Teilnehmerzahl, Zielgruppe)

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: