Wie wirke ich auf andere?

Überblick

  • Ehrliches Feedback: Die Grundvoraussetzung für Ihre persönliche Weiterentwicklung
  • Selbstbild, Fremdbild und „blinde Flecken“: Ihr Selbstbild auf dem Prüfstand
  • Verbale und nonverbale Kommunikation: Wirkung und Auswirkung Ihres Auftritts
  • Feedback nehmen und geben: Mit Wertschätzung und Respekt zur win-win-Situation
  • Motivation der Mitarbeiter/innen durch richtiges Feedback steigern

Wie wirken Sie auf Ihre Mitarbeiter/innen und Kollegen/innen? Wie nimmt Sie Ihr Publikum wahr, wenn Sie dem/r Vorgesetzten im Meeting Ihre Ideen präsentieren oder Gespräche mit Mitarbeiter/innen führen? Ehrliches, konstruktives Feedback hilft entscheidend, die Stärken und Schwächen zu erkennen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Die Frage ist jedoch: Wann erhalten oder geben Sie tatsächlich ein solches Feedback? Wer kann und will es sich leisten, Sie auf Ihre Schwächen aufmerksam zu machen? Wer hat einen Vorteil davon? Wann müssen Sie als Führungskraft Feedback an Mitarbeiter/innen geben?

Ehrliches Feedback hilft in erster Linie der jeweiligen Person! Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit gestärkt. In diesem Seminar diskutieren Sie Selbst- und Fremdbild, decken „blinde Flecken“ auf und führen umfassende Diskussionen, wie Feedback die „richtige“ Wirkung erzeugt. Konstruktives Feedback ist ein unschätzbar großer Wert, der uns im Berufsalltag aus nachvollziehbaren Gründen meist versagt bleibt.

Inhalte:

Sinn und Unsinn von Feedback

  • Unterschiedliche Arten von Feedback
  • Konstruktives Feedback: Was genau ist das?
  • Feedback-Geben als Instrument wertschätzender Führung
  • Warum ist es so schwer, im Alltag ein ehrliches Feedback zu erhalten?
  • Ihre persönliche Situation: In welchen Bereichen wünschen Sie sich Feedback?

Ihre Wirkung auf andere

  • Stimmen Selbst- und Fremdbild überein?
  • Wo vermuten Sie „blinde Flecken“?
  • Der erste Eindruck zählt: Wie wirken Sie auf andere?
  • Stimme und Körpersprache: Was strahlen Sie verbal und nonverbal aus?
  • An welchen Punkten können und wollen Sie arbeiten?

Ihr individueller Kommunikationsstil

  • Wie wirken Sie im Dialog/ bei einer Präsentation/ bei einer Rede vor großem Publikum auf Ihre Umwelt?
  • Wodurch können Sie punkten?
  • Wo müssen Sie Ihr Verhalten noch optimieren?
  • Ihr Ziel: Überzeugung Ihrer Mitarbeiter/innen und Kollegen/innen.
  • Ihr Weg dahin: Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Verbale und nonverbale Kommunikation

  • Wie empfinden andere Ihren Auftritt und welche Auswirkung hat diese Wirkung?
  • Stimmen Ihre verbale und nonverbale Kommunikation überein?
  • Sind Sie authentisch?
  • Welche Wirkung geht von einer Diskrepanz aus?
  • Was sind Ihre individuellen Bedürfnisse und Interessen?

Schwierige Situationen

  • Konflikte, Kritikgespräche und unerwartete Situationen: Was ist für Sie persönlich eine schwierige Situation und wie verhalten Sie sich dabei?
  • Stummes Feedback als Helfer in der Not: Achten Sie rechtzeitig auf die nonverbalen Signale Ihrer Umwelt
  • Authentizität versus Flexibilität: Viele Wege führen nach Rom. Wichtig ist, dass Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren!

Ihr persönlicher Entwicklungsplan

  • Was nehmen Sie aus dem Seminar mit?
  • Welches Verhalten möchten Sie in Ihrem Alltag verändern?
  • Wer kann Sie bei Ihren Veränderungen durch ehrliches Feedback unterstützen?
  • Wo sehen Sie Schwierigkeiten? Wie können Sie diese überwinden?

Ihr Nutzen
Sie erhalten ehrliches, konstruktives Feedback zu Ihrem „Auftritt“. Dadurch sind Sie in der Lage, die Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdbild aufzudecken. Sie lernen Ihre Stärken und Schwächen kennen und können so Ihr Verhalten und seine Wirkung auf andere optimieren.
Sie erarbeiten Ihren persönlichen Kommunikationsstil. Darüber hinaus erlernen Sie unabdingbare Feedbackregeln, die Ihnen das Nehmen und auch das Geben von kritischem Feedback ermöglichen, ohne jemanden persönlich anzugreifen. Mit Hilfe vieler Übungen und individuellem Coaching (in der Gruppe) erarbeiten Sie sich Ihren eigenen Entwicklungsplan, der den Transfer in die Praxis problemlos ermöglicht.

Methodik
Kurzreferate des Trainers, Einzel- und Gruppenübungen, Selbstreflexion, Rollenspiel, intensive Feedback-Prozesse, Individual-Coaching im Plenum.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte, die ehrliches und wertschätzendes Feedback annehmen und geben möchten und dafür ihr verbales und nonverbales Verhalten bei Feedback optimieren möchten.

Trainer

Heinz-Josef Botthof
Dipl.-Volkswirt, leitet den Bereich Management Training bei der Beratungsgruppe Plaut, der ältesten Unternehmensberatung in Deutschland. Als Diplom-Volkswirt u. Certified Business Process Professional (CBPP) beschäftigt er sich überwiegend mit den Menschen und deren zwischenmenschlichen Aufgaben in den unternehmerischen Strukturen. Personalentwicklung, Führung, Projektmanagement, Change-Management, Kommunikation in verschiedenen Facetten sind seine Kernthemen. Sein Ansatz ist bei den Führungskräften ein Bewusstsein zu schaffen, um mit geeigneten Verfahren Potenziale der Mitarbeiter optimal zu nutzen und deren Zufriedenheit zu erreichen.

Anmeldeformular öffnen

Feedback-Seminar

€ 990,00 - zzgl. MwSt.
€ 188,10 = MwSt.
€ 1.178,10 - Gesamtbetrag

Terminwahl:

Anmelder und Rechnungsinformation:

Anrede (Pflichtfeld):

Titel:

Vorname (Pflichtfeld):

Nachname (Pflichtfeld):

Email (Pflichtfeld):

Telefon (Pflichtfeld):

Firma:

Abteilung:

In welchem Format möchten Sie die Rechnung erhalten? (Pflichtfeld)

Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an:
Strasse/Nr. (Pflichtfeld):

Postleitzahl (Pflichtfeld):

Stadt (Pflichtfeld):

Anmeldebestätigung an (Pflichtfeld):

Teilnehmerinformationen:

Ich bin Teilnehmer.Ich melde folgende Personen an.

Teilnehmer 1:
Anrede (Pflichtfeld):
Vorname (Pflichtfeld):
Nachname (Pflichtfeld):
Email (Pflichtfeld):

Teilnehmer 2:
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:

Weitere Informationen oder Anmerkungen:

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und bestätige diese hiermit. (Pflichtfeld)


Inhouse Seminar Anfrage

Angaben zur Veranstaltung

Welches Seminar/Themengebiet möchten Sie Inhouse schulen?

Bemerkungen bzw allgemeine Informationen zur Ausführung:
(z.B. Veranstaltungsdauer, Teilnehmerzahl, Zielgruppe)

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: