Situativ richtig agieren

Im Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre Führungseffektivität deutlich steigern und insbesondere mit schwierigen Mitarbeitern besser umgehen. Im Fokus stehen dabei die Anwendung des situativ richtigen Führungsstils und die Möglichkeiten für eine nachhaltige Mitarbeitermotivation.

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Trainer Ihre Führungseffektivität zu analysieren und zu bewerten. Abschließend erhalten Sie Ihren persönlichen Führungskompass.

Inhalte

A,- B- und C-Mitarbeiter – Ihre Aufgabe, Rolle und Verantwortung

  • Aufgaben und Rollen einer situativ agierenden Führungskraft
  • Die wesentlichen Kompetenzen für Ihren Führungserfolg
  • Jack Welch Einteilung in A, B und C-Mitarbeiter – und was das für Sie bedeutet
  • INSIGHTS und die 10 Stufen Methode als Basis für dauerhaften Führungserfolg
  • Checkliste für die Einteilung unterschiedlicher Mitarbeiter – Erkennen Sie Lowperformer

„Smarte“ Ziele – das Fundament für Ihren Führungserfolg

  • Dokumentation und Feedback – die Erfolgsvoraussetzung im Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Wie Sie Ziele in Aufgaben herunterbrechen und diese wirksam und motivierend überprüfen
  • Der effektive Feedbackprozess mit der ‚SMART-Formel’
  • Legen Sie die Basis für eine wirksame Führung von schwierigen Mitarbeitern

Feedback zu Ihrer Führung – Ihr Leadership Check

  • Erhalten Sie die Antwort auf die Frage: „Wie wirksam führe ich“ – Führungsselbstbild mit ausführlichem Feedback
  • Situative und typorientierte Führungsstile – so kommen Sie konkret voran
  • Der Verhaltenskreis – so beeinflussen Sie Verhalten von Mitarbeitern auch den schwierigen
  • Wie Sie mit „schwarzen Löchern“, „Querulanten“ und anderen schwierigen Mitarbeitern erfolgreich umgehen

Situatives und typorientiertes Führen – die Basis für Ihren Führungserfolg

  • Wie Sie den Reifegrad des Mitarbeiters optimal einschätzen
  • Die verschiedenen Führungsstile nach dem Konzept “Situatives Führen”
  • So setzen Sie den richtigen Führungsstil ein: Strukturieren – Argumentieren – Coachen – Delegieren
  • Ihre richtige Antwort auf die Aussage eines schwierigen Mitarbeiters „Es geht nicht, weil…“
  • Wann Sie enger führen müssen und wie Sie richtig delegieren

Setzen Sie den situativen Ansatz erfolgreich um

  • Das müssen Sie beim mitarbeiterbezogenen Einordnen des situativen Reifegrades beachten
  • Der Schlüssel ist: Reifegrad sucht Führungsstil – so legen Sie die Basis für Ihren
  • Führungserfolg
  • Erkennen Sie an Ihren Praxisfällen, welcher Führungsstil richtig ist und wie Sie mit den schwierigen Fällen umgehen
  • So steigern Sie den Reifegrad des Mitarbeiters

Individuelle Motivation – so gelingt’s

  • Die fünf Motivationsstufen beim situativen Führen
  • So motivieren Sie auch schwierige Mitarbeiter wirksam
  • 30 + 30 konkrete Praxistipps, die Sie sofort umsetzen können
  • Motivation und situatives Führen – Erkennen Sie die entscheidenden Zusammenhänge

Wirksame Kommunikation für Ihren Erfolg

  • Wie Sie durch offene Kommunikation Vertrauen schaffen und situativ überzeugen
  • So halten Sie die Balance zwischen sachlicher Aufgabenbeschreibung und persönlicher Beziehung
  • Zeit – wie Sie trotz knapper Ressource eine regelmäßige und gute Kommunikation
  • Motivation und situatives Führen – Erkennen Sie die entscheidenden Zusammenhänge gewährleisten

Ihre individuellen Fragen aus der Führungspraxis

  • Bringen Sie Ihren “Problemfall” mit – Sie gehen mit einer Lösung nach Hause
  • Aktiver Praxistransfer und 1:1 anwendbare Lösungen – auch für Ihre „Problemfälle“
  • Steigern Sie Ihre Führungseffektivität und entwickeln Sie sich weiter

Inhouse Seminar Anfrage

Angaben zur Veranstaltung

Welches Seminar/Themengebiet möchten Sie Inhouse schulen?

Bemerkungen bzw allgemeine Informationen zur Ausführung:
(z.B. Veranstaltungsdauer, Teilnehmerzahl, Zielgruppe)

Angaben zur Person und Firma

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Email:

Firma:

Position:

Strasse/Nummer:

Postleitzahl/Ort:

Telefon: